Renaturierung

Im Frühjahr 2007 haben wir gemeinsam mit einem elsässischen Gartenbauunternehmen einen Abschnitt der Rheinauen revitalisiert. Diese verschlammten nahezu ganz, seit keine fließende Durchspülung der Gewässer mehr vonstatten kam, da bei der Rheinbegradigung ein Teil der Auen abgeschnitten wurden. Hierzu wurde mit einem Bagger auf einem Ponton Wasser -Schlamm ausgehoben und am Gewässerrand neu angelagert. Der Schlamm wird mittels großer Reisigbündel als Stütze an den Rändern der Aue abgelagert. Es wurden ca. 4000 Kubikmeter Sedimente umgesetzt. Durch diese Revitalisierung soll das verschlammte und brackige Wasser wieder zu einem fließenden Gewässer werden. Mit der Revitalisierung des Naturschutzgebietes Taubergießen hat man besonderen Amphibien und anderen Tieren wieder neue Lebensräume geschaffen.